Erfolgreich gestartete Projekte

Ein Plädoyer für gute Webseiten!

Klein - Verteidigung in Strafsachen

Kunde

Matthias Klein ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Fachanwalt für Medizinrecht. Sein Fokus liegt heute ausschließlich in der Strafverteidigung von Einzelmandanten und Unternehmen in allen Bereichen des Strafrechts, insbesondere im Medizinstrafrecht, Steuer- und Wirtschaftsstrafrecht. Für einen wichtigen Vortrag haben wir seine Website einem Facelift unterzogen.

Ausgangssituation

Die Website von Matthias Klein hatte von Anfang an gute Inhalte und Grundstruktur, weshalb diese auch unverändert geblieben sind. Das Design war nicht responsive, was die Bedienung schon auf Tablets sehr erschwerte. Auf der Startseite befand sich ein Bild mit Zitat, das schlecht lesbar war. Das Hauptmenü war unübersichtlich und die farbliche Gestaltung der Website entsprach nicht 100% dem Corporate Design.

Umsetzung

  1. Schritt
    Das Bild und das Zitat auf der Startseite haben wir entfernt und stattdessen ein Image-Video eingebunden, welches exklusiv für diesen Zweck produziert wurde.

  2. Schritt
    Die Bühnenfarbe wurde von Weiß auf Schwarz geändert, die Schriftfarbe haben wir dem Corporate Design angepasst.

  3. Schritt
    Neu auf der Startseite ist jetzt der Claim rechts im Header, den wir als Text gesetzt haben, so dass er auch auf hochauflösenden Displays immer scharf dargestellt wird. Auch das Logo haben wir von JPEG-Grafik ins SVG-Format konvertiert.

  4. Schritt
    Das Hauptmenü haben wir in einer Zeile unter dem Image-Video platziert. Es ist jetzt besser sichtbar und der Besucher kann auf den ersten Blick erkennen, worum es auf dieser Website geht.

  5. Schritt
    Mit dem Sticky Header wurde die Bedienbarkeit verbessert. Auf den Unterseiten haben wir die Akkordeons aufgelöst, damit die Inhalte sofort sichtbar sind.

  6. Schritt
    Um dem Besucher der Website eine einfache und schnelle Kontaktaufnahme mit Herrn Klein zu ermöglichen, wurden die Telefonnummer verlinkt (Tel-Links).

  7. Schritt
    Nach ausführlicher Analyse erfolgte eine Suchmaschinen-Optimierung. Für optimale Ergebnisse auf Smartphones und Tablets haben wir anschließend das Design als responsive Design angepasst.

Ergebnis

Das Projekt haben wir in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden und in nur wenigen Tagen erfolgreich abgeschlossen. Mit unserem Blick fürs Detail haben wir den Internetauftritt des Strafverteidigers gestärkt und optisch weiterentwickelt, Usability und User Experience deutlich verbessert.