Erfolgreich gestartete Projekte

Online-Bewerbung um Fördermittel

CMS-basiertes Online-Portal für die Vergabe von Reisebeihilfen des BIF

Kunde

Der Boehringer Ingelheim Fonds ist eine gemeinnützige Stiftung für die Förderung biomedizinischer Grundlagenforschung. Er gewährt Stipendien und Reisekostenzuschüsse für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, deren Forschungsprojekte – in aller Regel Dissertationen – den biologischen Grundlagen menschlichen Lebens experimentell nachgehen. Beim Boehringer Ingelheim Fonds stehen die Menschen im Mittelpunkt: sei es die persönliche Betreuung der Stipendiatinnen und Stipendiaten, seien es die langjährigen Verbindungen zu den Alumni.

Ausgangssituation

Bereits im Jahr 2007 übernahm trilobit den Internetauftritt, der über das Content-Management-System Contao gepflegt wird. In der Folgezeit wurden mit dem Kunden drei Anwendungen entwickelt und in den Internetauftritt integriert. 2014 folgte mit dem Portal „Travel Grants“ die vierte Anwendung.

Bisher wurden die „Travel Grants“ genannten Reisebeihilfen ausschließlich auf schriftlichen Antrag in Papierform gewährt. Jetzt können die vollständig ausgefüllten Anträge digital entgegen genommen und gesichtet werden. Zur weiteren Bearbeitung werden die Daten exportiert und in das vorhandene Verwaltungssystem übernommen.

Umsetzung

  1. Schritt
    Umsetzung der technischen Basis mit Formular-Wizard auf Basis von Tristan – der Stipedienlösung von trilobit, einem Self-Service-Portal für Bewerber, basierend auf einem Konzept des Kunden gemeinsam mit ihm entwickelt.
  2. Schritt
    Umsetzung des Designs für Desktop, Tablets und Smartphones von Kathrin Kreft mit Hilfe von Responsive Webdesign.
  3. Schritt
    Konfiguration der individuellen Felder für das Projekt „Travel Grants“.
  4. Schritt
    Installation der Anwendung, gewährleisten der Datensicherheit und Einrichten der SSL-verschlüsselten Datenverbindung.
  5. Schritt
    Intensive Testphase des Portals sowie des Imports in die vorhandene Stipendiaten-Datenbank.

Ergebnis

Die vielen internationalen Bewerber haben es nun leichter, Ihre Daten zu übermitteln. Die Mitarbeiter bei BIF freuen sich über stärker standardisiert ausgefüllte Fragebögen sowie einen schlankeren und effizienteren Arbeitsprozess. So sparen beide Seiten Zeit und der BIF kann sich zusätzlich zeitgemäßer präsentieren.